Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verbindlich in Kraft. Mit ihr beginnt eine neue Zeitrechnung im Datenschutzrecht. Parallel dazu kommt ein reformiertes, komplett neu geregeltes Bundesdatenschutzgesetz auf die Unternehmen zu. Die Veranstaltung wird organisiert vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) und den Mitgliedsunternehmen Dr. Exner Rechtsanwälte und S+B Service und Büro GmbH.

Ort

Dessau-Roßlau

Albrechtstraße 47a

Veranstalter

Dr. Exner Rechtsanwälte | S+B GmbH | Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW)

Termine

Di, 06.03.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die gesetzlichen Regelungen zur Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zum Beschäftigtendatenschutz, das geforderte Führen eines Verfahrensverzeichnisses, die obligatorische Datenschutz-Folgeabschätzung, die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten werden besonders kleine und mittelgroße Unternehmen vor besondere Herausforderungen stellen. Bei Verstößen gegen den Datenschutz drohen zudem extrem hohe Bußgelder und teure Abmahnungen.

Diese Veranstaltung wird organisiert vomBundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) und den MitgliedsunternehmenDr. Exner Rechtsanwälte und S+B Service und Büro GmbH. Das Team um Dr. Exner wird aus juristischer Sicht die Anforderungen an die Unternehmen erläutern. Anschließend

Für Mitgliedsunternehmen des BVMW und geladene Gäste ist die Veranstaltung kostenfrei.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen